Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.
Aktuelles aus der Geschäftsstelle Schweinfurt
Öffnungszeiten

Erreichbarkeit GeschäftsstelleÖffnungszeiten

am 24. und 25. Juni 2024

Die Preh-Familie hält zusammen1.400 Beschäftigte gehen in den Widerstand gegen angekündigten Stellenabbau

„Die Preh-Familie hält zusammen“ – unter diesem Motto haben am Dienstag rund 1.400 Beschäftigte mit einer Menschenkette ihren Widerstand gegen den angekündigten Abbau von 420 Arbeitsplätzen am Standort Bad Neustadt an der Saale deutlich gemacht.

Ankündigung der StaatsregierungIG Metall Schweinfurt begrüßt Einrichtung eines bayerischen Transformationsfonds

Das ist die richtige Richtung und eine unserer Kernforderungen, die wir seit Monaten mit unserer Initiative zur Zukunft von Industriearbeit in der Region Main-Rhön vorantreiben.

Hiobsbotschaften für die Industriearbeit in der Region Main-RhönDramatische Situation: Unternehmen wollen bis Ende des Jahres Hunderte Arbeitsplätze abbauen

Die Industriearbeit in der Region erlebt Tage voller Hiobsbotschaften: ZF in Schweinfurt und Preh in Bad Neustadt wollen noch 2024 Hunderte Arbeitsplätze abbauen. SKF vollzieht den angekündigten Abbau und Schaeffler will die Arbeitszeit von weiteren rund 2.000 indirekt Beschäftigten absenken.

Schock für die BeschäftigtenIG Metall kündigt Widerstand an: Preh will 420 Arbeitsplätze in Bad Neustadt abbauen

Das ist ein massiver Schock für die Belegschaft. Gerade weil das Ausmaß so immens ist, denn dadurch könnte der Standort um 25 Prozent der Belegschaft schrumpfen.

Tarifrundenauftakt in Nürnberg an der Meistersingerhalle

 Metall- und ElektroindustrieTarifbewegung 2024

Im zweiten Halbjahr steht eine Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie an. Derzeit läuft die Forderungsdebatte. Die erste Tarifverhandlung in Bayern findet Mitte September statt. Die Friedenspflicht endet am 28. Oktober. Hier findet Ihr die Logos zur aktuelle Tarifbewegung:

IG Metall Schweinfurt nach Gespräch mit Minister Aiwanger„Es ist naiv zu glauben, dass der Markt alles richtet. Die Politik muss aktiv fördern und lenken.“

Der Besuch von Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger bringt aus Sicht der IG Metall Schweinfurt nicht die jetzt nötigen Fortschritte für die Zukunft des Industriestandortes Schweinfurt-Main-Rhön. Dabei ist die Situation für die Industriearbeit in der Region sehr kritisch.

Mehr Geld für Beschäftigte bei Riwald RecyclingIG Metall Schweinfurt schließt Tarifvertrag mit der Riwald Recycling Franken GmbH

Die Beschäftigte erhalten eine Inflationsausgleichsprämie in Höhe von 600 Euro. Außerdem erhöhen sich die Entgelte im Jahr 2024 um zwei Prozent, mindestens aber um 60 Euro. Im Jahr 2025 steigen die Entgelte für alle um 94 Euro. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit bis Ende Juli 2026.

Konstituierende DelegiertenversammlungThomas Höhn und Reiner Gehring stehen weiter an der Spitze der IG Metall Schweinfurt

Erfolgreiche Wiederwahl: Die beiden Bevollmächtigten der IG Metall Schweinfurt heißen auch weiterhin Thomas Höhn und Reiner Gehring. Die beiden erfahrenen Gewerkschafter wurden bei der konstituierenden Delegiertenversammlung am 14. Mai bestätigt.

SOS KugellagerstadtÜber 5.000 Beschäftigte setzen sich bei Aktionstag für die Zukunft der Industriearbeit ein

Über 5.000 Beschäftigte haben ein eindrucksvolles Zeichen für die Zukunft der Industriearbeit in Schweinfurt gesetzt. Der Aktionstag der IG Metall Schweinfurt fand unter dem Motto „SOS Kugellagerstadt“ auf dem Marktplatz statt, um auf die sehr kritische Situation in der Region aufmerksam zu machen.

SOS KugellagerstadtAktionstag am 18. April auf dem Marktplatz in Schweinfurt

Die IG Metall Schweinfurt ruft für den 18. April 2024 unter dem Motto „SOS Kugellagerstadt – Zukunft für Industriearbeit in Schweinfurt“ zu einem Aktionstag auf. Los geht es ab 10.30 Uhr auf dem Marktplatz in Schweinfurt. Erwartet werden zu dem Aktionstag mehrere Tausend Beschäftigte.

 Politischer TeilGeschäftsbericht 2020-2023

In unserem Geschäftsbericht 2020-2023 blicken wir auf vier außergewöhnliche Jahre zurück. Dieser Bericht ist mehr als eine Chronik der Ereignisse. Tausende von Kolleginnen und Kollegen haben darin ihre Spuren hinterlassen, nicht nur in Worten und Bildern, sondern auch durch ihren täglichen Einsatz.

Wir blicken von obenWir blicken von oben

Über Uns

„Eine Gewerkschaft ist eine Vereinigung von in der Regel abhängig Beschäftigten zur Vertretung ihrer wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Interessen.“ So sagt es Wikipedia. Doch was steckt hinter diesem etwas spröde klingenden Satz? Eine starke Organisation mit vielen Menschen.Über Uns
News aus dem Bezirk Bayern
Mitglied werden
Werde Teil einer starken Gemeinschaft

Von Rechtsschutz in arbeits- und sozialrechtlichen Angelegenheiten bis zu gerechten Löhnen und Gehältern – wir kümmern uns perönlich und zuverlässig um unsere Mitgieder

Online beitreten
Auf einen Blick
Service

Wer sich auf der Website der IG Metall online registriert, kann im Servicecenter seine persönlichen Daten pflegen, Newsletter abonnieren und verwalten, Dokumente herunterladen und exkkusive Angebote nutzen

Service
IG Metall News
Tarifkommissionsmitglied aus Nordrhein-Westfalen

Ein demokratischer ProzessSo entsteht eine Tarifforderung

Tarifforderungen entstehen in einem demokratischen Prozess. Hierbei entscheiden die Gewerkschaftsmitglieder, wie viel oder was sie fordern und worüber sie mit dem Arbeitgeber verhandeln wollen. Die Tarifkommission spielt dabei eine zentrale Rolle.

Ein Mann mit IG Metall- Kappe und Signaltröte in der Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2022

Tarifrunde Metall und Elektro 20247 Prozent mehr Geld – IG Metall-Vorstand empfiehlt Tarifforderung

7 Prozent mehr Geld für 12 Monate und eine überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütungen. Diese Forderung empfiehlt der IG Metall-Vorstand für die Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie. Die Verhandlungen starten Mitte September.

Junge Frau fädelt Faden an der Nähmaschine ein

Tarifrunde Miederindustrie 2024Beschäftigte in der Miederindustrie erhalten mehr Geld

Eine Erhöhung der Entgelte in zwei Stufen um insgesamt 6 Prozent, höhere Ausbildungsvergütungen sowie eine Inflationsausgleichsprämie – das bringt der Tarifabschluss für die Beschäftigten in der Miederindustrie.

Junge Menschen mit Rucksack

Fünf Tage bezahlte Lernzeit im JahrNimm Dir Deinen Bildungsurlaub

Ob Computerworkshop oder Sprachkurs: Wenn Du Dich weiterbilden und etwas für Dich oder Deine Karriere tun möchtest, kannst Du dafür Sonderurlaub beantragen. Wir geben Tipps für einen reibungslosen Ablauf der bezahlten Bildungszeit.

In Mitten einer größeren Menge recken zwei junge Menschen während einer Demonstration die Hände in die Luft.

Tarifrunde Metall und Elektro 2024„Wir wollen mehr Geld, weil wir es brauchen“

Die weiterhin hohen Preise belasten die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie. Deshalb ist für sie mehr Geld für mehr Kaufkraft am wichtigsten. Das zeigt eine Befragung der IG Metall zur Metall-Tarifrunde, die im September startet. Besonders belastet: Auszubildende und dual Studierende.

Treckingpaar sitzt vor Sonnenuntergang auf Felsgipfel

Urlaubsgeld 2024Mit Tarif mehr Urlaubstage und Extra-Plus für Reisekasse

Endlich Urlaub. Beschäftigte in tarifgebundenen Betrieben sind hier klar im Vorteil. Mit Tarif gibt es nicht nur mehr Urlaubstage, sondern auch ein Extra-Plus für die Reisekasse.

Umwelt, Energie, Solar, Solarenergie, Solarkraftwerk

Ratgeber HautschutzArbeiten im Freien – Schutz vor UV-Strahlung

Viele Beschäftigte arbeiten häufig im Freien - zum Beispiel auf Werften, an Windkraftanlagen oder in der Photovoltaikbranche. Damit sind sie im Beruf oft Stunden intensiver Sonnenbestrahlung ausgesetzt. Wir geben Tipps, wie Du Dich vor ultravioletter Strahlung schützen kannst.

Ein Team von Entwicklern sitzt vor den Rechnern und arbeitet

Aktuelle ITK-EntgeltanalyseMit Tarif über 14 Prozent mehr für ITK-Beschäftigte

ITK-Beschäftigte verdienen mit Tarif im Schnitt über 14 Prozent mehr als in Betrieben ohne Tarif. Gleichzeitig ist ihre durchschnittliche Arbeitszeit geringer. Das zeigt die neue ITK-Entgeltanalyse der IG Metall: Dort können ITK-Beschäftigte auch ihr eigenes Entgelt checken und vergleichen.

Beschäftigte von Miele bei einem Warnstreik für den Zukunfts- und Sozialtarif

„Weiße Ware“ – MieleVerlagerung bei Miele – Standorte bis 2028 sicher

Miele sichert den Erhalt der deutschen Standorte bis Ende 2028 zu – und Investitionen von 500 Millionen Euro. Miele bietet freiwillige Ausstiege, Abfindungen und Altersteilzeit an. Das hat die IG Metall mit Miele ausgehandelt. Jetzt stimmen die IG Metall-Mitglieder bei Miele darüber ab.

Eine Frau im roten T-Shirt lächelt in die Kamera.

Tarifrunde Textilindustrie Ost 2024Deutlich mehr Geld in der Textilindustrie Ost

Sie haben gestreikt, gekämpft, zusammengestanden – mit Erfolg. 10 Prozent mehr Geld, 1250 Euro Inflationsausgleichsprämie und eine Verlängerung der Altersteilzeit: Diesen Abschluss hat die IG Metall mit den Beschäftigten in der ostdeutschen Textilindustrie erreicht.

Warnstreik bei Continental in Gifhorn in der Metall-Tarifrunde Ende 2022

Transformation AutozuliefererContinental Gifhorn macht zu – Stiebel Eltron will übernehmen

Continental schließt das Werk Gifhorn. Doch Stiebel Eltron will dort Wärmepumpen bauen und 350 Beschäftigte übernehmen. Auch Siemens Mobility und Rheinmetall haben Interesse. Dafür haben sich Beschäftigte, Betriebsrat und IG Metall eingesetzt, mit Aktionen, im Aufsichtsrat und gegenüber der Politik.

Ein Mann hält einen Schal mit der Aufschrift „Tarifbewegung jetzt“ hoch.

Tarifrunde Metall und Elektro 2024Metall-Tarifkommissionen debattieren über Forderungen

Im September starten die Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie. Die Tarifkommissionen haben mit den Debatten über die Forderungen begonnen. Beschäftigte erwarten von den Arbeitgebern vor allem mehr Geld.

Newsletter bestellen